Zum Hauptinhalt

Kirche und Demenz

Für viele Menschen ist die örtliche Kirchengemeinde ein wichtiger Anlaufpunkt im Alltag. Auch für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen können sie eine wichtige Rolle spielen: Sie fühlen sich in der Gemeinschaft eingebunden, erleben wiederkehrende Rituale und finden Orientierung.

Immer mehr Kirchengemeinden stellen sich auf die wachsende Zahl der Betroffenen ein und beschreiten neue Wege der Kooperation mit anderen lokalen Partnern.

zum Seitenanfang