Zum Hauptinhalt

Aktuelles
Viertes Vernetzungstreffen in Sachsen

Demenz analog und digital mit allen Sinnen erleben

Unter dem Titel „Demenz – mit allen Sinnen“ lud die Landesinitiative Demenz Sachsen (LID) am 13. Juli 2022 Netzwerkakteure bereits zum vierten Mal zum Vernetzungstreffen ein. Im WohnXperium in Chemnitz begrüßte Steffi Bartsch von der Landesinitiative Demenz in Sachsen die Teilnehmenden, die zahlreich vor Ort anwesend und auch online mit dabei waren.    

Eine 180-Grad-Kamera ermöglichte den Blick ins Publikum vor Ort sowie auf das rote Sofa, welches für Interviews – auch mit Lokalen Allianzen – bereitstand. Das Thema der Veranstaltung wurde auf diese Weise anschaulich aufgegriffen. Dem Veranstaltungstitel folgend sprach sich Nadine Gold, Projektreferentin der Netzwerkstelle, in ihrem Vortrag ausdrücklich für eine Stärkung des Mit-Einander in Angeboten für Menschen mit Demenz aus: Ein Erleben mit allen Sinnen könne nur gelingen, wenn sogenannte Menschen mit Demenz als Expertinnen und Experten in eigener Sache wahrgenommen würden und Teilhabe bereits in der Planung von Angeboten ermöglicht werde.

Zum facettenreichen Programm, in dem die unterschiedlichen Sinne angesprochen wurden, gehörte für die Teilnehmenden vor Ort auch die Möglichkeit, künstlerisch tätig zu werden.

Interessierten stellt die LID Vortragsfolien und Eindrücke auf ihrer Internetseite zum Download bereit – Stöbern erlaubt!

Die Netzwerkstelle bedankt sich für die wunderbar organisierte sowie impulsgebende Veranstaltung und freut sich auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr –
dann hoffentlich endlich analog.

zum Seitenanfang