Zum Hauptinhalt

Digitale Denkanstöße – Impulse für die lokale Netzwerkarbeit

Sich im Netzwerk mit und für Menschen mit Demenz sowie Ihren pflegenden An- und Zugehörigen zu engagieren, erfordert häufig hohe persönliche Einsatzbereitschaft, Ausdauer und oftmals auch ein Denken aus unterschiedlichsten Blickwinkeln.

Mit den „Digitalen Denkanstößen“ gibt die Netzwerkstelle „Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz“ neue Impulse für die Arbeit in Demenznetzwerken. Ziel der einstündigen Veranstaltungen ist es, die gemeinsame Arbeit aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu betrachten und zielgerichtet voranzutreiben. Neben Impulsvorträgen von Expertinnen und Experten, die unterschiedliche Handlungsfelder beleuchten, geben die Veranstaltungen Raum für den Austausch untereinander.  

Die "Digitalen Denkanstöße" richten sich an Netzwerkakteure und Fachpersonen mit Bezug zum Handlungsfeld Demenz aus dem aktuellen und vergangenen Bundesprogramm des BMFSFJ der Lokalen Allianzen für Menschen mit Demenz sowie an Interessierte, die anregende Impulse für das eigene Handeln gewinnen möchten.

Termine
08. Dezember 2020, 10.00-11.00 Uhr
„In angemessener Weise über Demenz sprechen“
Referentin: Sabine Jansen, Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V.

10. Dezember 2020, 14.00-15.00 Uhr
„Teilhabe für Menschen mit Demenz: Möglichkeiten, Wege und Beispiele“
Referent: Peter Wißmann, Demenz Support Stuttgart

Technik
Die Veranstaltung wird über den Softwareanbieter „Zoom“ realisiert. 

Kontakt
Tobias Stacke, Tel.: 0228 / 249993-43
E-Mail: netzwerkstelle@bagso.de

Teilnahme und Anmeldung
Die Veranstaltung ist kostenfrei. 
Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl, ist eine Registrierung im Vorfeld notwendig.

 

zum Seitenanfang