Zum Hauptinhalt

Aktuelles
Ein Netzwerk in Bewegung

Lokale Allianz in Stormarn setzt mit mobiler Auftaktveranstaltung ein Zeichen

Unter dem Motto „Demenz bewegt uns“ hat sich die seit Januar durch das Bundesministerium für Frauen, Senioren, Familie und Jugend (BMFSFJ) geförderte Lokale Allianz im Kreis Stormarn am Samstag, den 18.09.2021, mit einer mobilen Auftaktveranstaltung vorgestellt. Um auf die Angebote des Netzwerks und das Thema Demenz aufmerksam zu machen, wurden drei Standorte in dem großen Flächenlandkreis in Schleswig-Holstein mit einem Bus angefahren.

Die Hop-on/Hop-off-Tour mit Start in Bad Oldesloe wurde von Landrat Henning Görtz eröffnet. Auch Nadine Gold von der Netzwerkstelle „Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz“ war nach Schleswig-Holstein gereist, um die Akteure des Netzwerks kennen zu lernen.
Mit den Koordinatorinnen des Netzwerks von der Alzheimer-Gesellschaft in Schleswig-Holstein an Bord ging es mit dem barrierefreien Bus von Ort zu Ort, wo einzelne Teams des Netzwerkes interessierte Bürgerinnen und Bürger rund um das Thema Demenz informierten und Wünsche sowie Bedürfnisse in Gesprächen sammelten.

Highlight war ein an jedem Haltepunkt stattfindender Flashmob, der die Menschen vor Ort in Schwung brachte. Aber auch für die Netzwerkpartner war die Auftaktveranstaltung ein motivierender Meilenstein. Nach vielen digitalen Begegnungen konnten sie sich nun auch analog besser kennenlernen und austauschen.

Die Gelingensbedingungen für das Vorhaben brachte Nadine Gold in ihrem Grußwort so auf den Punkt: „Ein gelungenes Netzwerk ist wie ein gesunder Körper. Es braucht einen Kopf, der den Überblick behält. Aber auch Arme, Beine und der Rest müssen verbunden sein und ein Herz haben, das für die gemeinsame Sache schlägt.“

Unter dem Motto „Bewegt durchs Jahr in Stormarn“, haben sich die Akteure des Netzwerks vor allem die bedarfsgerechte Teilhabe von Menschen mit Demenz auf die Fahne geschrieben. Dafür sollen zahlreiche Bewegungs- und Mitmachangebote entwickelt und umgesetzt werden. Partner des Netzwerks sind unter anderen der Pflegestützpunkt, eine Wohngemeinschaft, der Seniorenbeauftragte, eine Krankenhaus-Demenzbeauftragte und das Unternehmen Bus75 – Barrierefrei reisen.

zum Seitenanfang