Zum Hauptinhalt

Online-Workshop „Wie schaffen wir eine positive Beteiligungskultur für Menschen mit Demenz an der Netzwerkarbeit?“

Der Online-Workshop findet mit gleichem Inhalt auch am 25. Oktober 2022 statt.

Menschen mit Demenz sind Expertinnen und Experten in eigener Sache. Sie können am besten beschreiben, wie ihr Alltag aussieht oder was notwendig ist, um ein gutes Leben auch mit kognitiver Beeinträchtigung führen zu können. Für  Netzwerkbeteiligte ist es daher wichtig, die Expertise von Betroffenen in ihre Arbeit einzubeziehen.
Der Workshop bietet den Akteuren von Lokalen Allianzen und Demenznetzwerken Raum zur Auseinandersetzung, wie eine beteiligungsorientierte Netzwerkarbeit aussehen kann. Die Teilnehmenden beschäftigen sich mit Aspekten einer stärkenorientierten Haltung gegenüber Betroffenen und erarbeiten Rahmenbedingungen für eine positive „Willkommenskultur“ für Menschen mit Demenz in der Gremienarbeit.

Die Netzwerkstelle bietet den Online-Workshop in Kooperation mit Andrea Kynast (Gerontologin M.A.) an. Als Expertin in eigener Sachegewährt zudem Helga Rohra Einblick in Ihre persönlichen Erfahrungen und Vorstellungen einer „Zusammenarbeit auf Augenhöhe“ in der Gremienarbeit.

Zielgruppe
Der Workshop richtet sich an Akteure aus Lokalen Allianzen, die sich mit partizipativer Netzwerkarbeit intensiver auseinandersetzen und eine aktive Beteiligung von Menschen mit Demenz an der Gremienarbeit anstoßen wollen. Eingeladen sind bestehende und aktuell geförderte Lokale Allianzen. Die Teilnehmendenplätze sind begrenzt. Pro Lokaler Allianz bzw. Netzwerk kann nur eine Person teilnehmen.

Anmeldung
Die Teilnahme ist kostenlos und verbindlich. Eine Anmeldung über den nebenstehenden Anmeldebutton ist unbedingt erforderlich. Die Anmeldungen werden nach der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Weitere Informationen
Nadine Gold
Telefon: 0228/24 99 93-42
E-Mail: gold@bagso.de

zum Seitenanfang